forbot
Österreich
Netzwerk Kamera in Salzburg verkaufen
Deutsch
    Netzwerk Kamera in Salzburg verkaufen
    Währung EUR
    Netzwerk Kamera in Salzburg verkaufen
    kaufen Netzwerk Kamera
    Netzwerk Kamera

    Netzwerk Kamera

    ID: 4866: 43330
    Stellen Sie bitte die Verfügbarkeit fest
    Verfeinern Sie den Preis bei einem Anbieter
    0UAH
    Haben Sie die Fragen über das Produkt/die Dienstleistung?
    Lassen Sie die Anfrage, und ein Manager nimmt Kontakt mit Ihnen auf.
    Österreich, Salzburg
    Beschreibung
    Bei einerNetzwerkkamera(auchIP-Kamera) handelt es sich Videoüberwachungskamera. Diese Kamera gibt ihre Bilder über IP-Netzwerke weiter.

    Netzwerkkameras enthalten neben der eigentlichen Kamera-Komponente auch einen kleinen Computer. Der eingebaute Computer kümmert sich um die Komprimierung der Bilddaten und sorgt für das Versenden der Daten über das Netzwerk. Durch die Netzwerkkamera-Software wird es möglich, dass das Gerät im Netz als Web-Server, FTP-Server sowie als FTP-Client und als E-Mail-Client auftritt.

    Eine klassische Webcam benötigt eine Verbindung zu einem einzelnen PC. Erst von diesem PC her können die Daten ins Netz gebracht werden. Eine Netzwerkkamera kann demgegenüber selbstständig ihre Daten an andere Stationen im Netz weitergeben. Eine Netzwerkkamera kann aus der Ferne alle möglichen Anweisungen bekommen und bei Bedarf auch aus der Ferne mit neuer Software beliefert werden.

    Netzwerkkameras bieten gegenüber analogen Videokameras einige deutliche Vorzüge:

    • Die Monitore, mit denen die Aufzeichnungen der Kamera betrachtet werden, können sich an weit entfernten Orten befinden. Während eine analoge Kamera üblicherweise über eine Kabelverbindung mit den zugehörigen Monitoren verbunden ist, benötigt eine Netzwerkkamera lediglich eine Anbindung ans Internet, damit ihre Daten von allen autorisierten Internet-Teilnehmern betrachtet werden können.
    • Es kann vorhandene Infrastruktur genutzt werden. Für das Betrachten der Bilder können die Monitore benutzt werden, die im PC-Netzwerk bereits vorhanden sind, und für das Aufzeichnen der Daten können PC-Festplatten verwendet werden. Man muss daher nicht mehr auf Video-Rekorder und Video-Bänder zurückgreifen.
    • Während eine analoge Videokamera einen direkten Anschluss ans Stromnetz benötigt, kann eine Netzwerkkamera den Strom mittels Power over Ethernet oder ISDN-Kabel beziehen. Das bringt Kostenvorteile mit sich.
    • Es lässt sich auf einfache Weise dafür sorgen, dass die Bilder der Kamera für viele Leute zugänglich sind.

    Für die Anbindung an ein Netzwerk kommen alle Technologien in Frage, die für Internetzugänge genutzt werden.

    Netzwerkkameras: Mehr Intelligenz für Ihre Videoüberwachung

    „Die Nachfrage bei Netzwerkkameras steigt enorm", sagt Bernhard Steindl, Produktmanager bei ARS Alarm- und Raumschutz. Netzwerkkameras kommen bei der Videoüberwachung beispielsweise in Einkaufszentren, Flughäfen oder Lagerhäusern zum Einsatz.

    Für diesen neuen Trend gibt es gute Gründe. Denn gegenüber analogen Kameras weisen Netzwerkkameras deutliche Vorteile auf. Auch bei den Schlüsselkriterien für Videoüberwachung sind die digitalen Kameras mittlerweile top: Sie liefern Bilder von hoher Qualität, sind mit hoher Lichtempfindlichkeit ausgestattet und erfassen ausgezeichnet dynamische Bewegungen.

    den Anbieter kontaktieren
    Netzwerk Kamera
    Netzwerk Kamera
    bitte sehen Sie auch an waren kategorien "Technische Beobachtungsgegenstände"
    für
    nach ware
    Ihre Mitteilung muss nicht weniger als 20 Zeichen enthalten. Die Mitteilung kann nicht mehr als 2000 Zeichen enthalten.
    obligatorische Feld ist nicht gefüllt
    das Feld nicht richtig gefüllt
    das Feld nicht richtig gefüllt
    Vergleichen0
    LöschenAusgewählt der Positionen: 0